Einstellungen

Layer

Beobachtungszeitraum: 1854–2022

Vor 0

Legende:
Verifizierte Angaben
Noch nicht verifizierte Angaben
Unsichere Angaben

Lysimachia nummularia – Pfennig-Gilbweiderich

Er wächst auf feuchteren Standorten in Wäldern, entlang Bäche, auf feuchten Lichtungen, Wiesen und in Gräben, erscheint auch im Innenbereich der Gemeinden und auf feuchten gestörten Stellen. Gelegentlich wird er auch als nicht anspruchsvolle bodendeckende Staude gepflanzt. Im Gegenteil zum ähnlichen Hain-Gilbweiderich hat er den Schwerpunkt des Vorkommens in niedrigeren und mittleren Lagen, höher im Böhmerwald wird er nur zerstreut registriert.

Edituj